Verein Orgelmusik St. Peter

Konzerte 2019


6. Januar 2019, 11:15 Uhr

Matinée I

 

3. Februar 2019, 11:15 Uhr

Matinée II

 

3. März 2019, 11:15 Uhr

Matinée III

 

1. April 2019, 19:30 Uhr

Die Orgel im Dialog

 

11. Mai 2019, ab 18:00 Uhr

2. Orgelnacht in der Peterskirche

 

10. Juni 2019, 19:30 Uhr

Mit 4 Händen und 4 Füssen

 

8. Juli 2019, 19:30 Uhr

Zwei Zink und Orgel

 

19. August 2018, 19:30 Uhr

Französische Orgelmusik

 

14. September 2019, 19:30 Uhr

Laudes organi - Chor und Orgel

 

21. Oktober 2019, 19:30 Uhr

Orgel und Stummfilm

 

 Die Konzerte werden unterstützt durch:

ERK Logo Strich pos

Matinée I

Matinée nach dem Gottesdienst

Sonntag, 6. Januar 2019, 11:15 Uhr

Andreas Jud, Orgel

Werke von Karg-Elert, Scheidemann, JM Dreyer, JS Bach

Konzertprogramm

Sigfrid Karg-Elert
1877 – 1933

aus Choralimprovisationen op. 65: Nr. 8, Macht hoch die Tür

Heinrich Scheidemann
1596 - 1663

Verbum carofactum est. Kolorierung um eine 6-stimmige Motette von Hans Leo Hassler

Johann Melchior Dreyer
1746 - 1824

aus Pastorell-Sonate Nr. 2:
I. Andante pastorell
II. Allegro vivace

Sigfrid Karg-Elert

aus Choralimprovisationen op. 65: Nr. 2, Aus meines Herzens Grunde (Pastorale)

Johann Sebastian Bach
1685 - 1750

Präludium und Fuge G-Dur BWV 550

Über den Interpreten
Andreas Jud

Andreas Jud

1986 geboren und aufgewachsen in der Ostschweiz, erhielt schon früh von seinem Vater Unterricht in Klavier, Violine und Orgel. Noch während dem Besuch der Kantonsschule am Burggraben in St. Gallen begann er mit dem Studium im Fach Orgel bei Jean-Claude Zehnder an der Musikhochschule der Stadt Basel. Es folgten Studien bei Guy Bovet und Martin Sander, sowie Rudolf Lutz für Improvisation. Für sein Masterkonzert erhielt er den Hans-Balmer-Preis des Basler Organistenverbandes für das beste Orgeldiplom zugesprochen. Er ist Preisträger von internationalen Wettbewerben in Montréal (2011) und Nürnberg (2013). Konzertengagements führten Andreas Jud bisher in den gesamten deutschsprachigen Raum, sowie nach Paris und Los Angeles. Er arbeitet als Hauptorganist an der Stadtkirche Lenzburg. 2014 bis 2016 war Andreas Jud Stipendiat im Förderprogramm für junge Musizierende der Notenstein La Roche Privatbank.

Eintritt frei, Kollekte